Konfektionierung

In der Weiterverarbeitung Ihrer Drucke bieten wir Ihnen folgende Konfektionierungen an und beschreiben Ihnen anhand von Bildern Anwendungsbeispiele. Unser Team aus Konfektionierer*innen und Näher*innen machen fast alle Weiterverarbeitungen möglich.

Säume
Ösen
Keder
Spezial

 

Säume

Einfacher Saum

Der einfache Saum gibt dem Banner einen sauberen Abschluss und erzeugt zusätzliche Stabilität. Dieser wird rückseitig aufgeschweißt.

Doppelter Saum

Bei extremen Belastungen durch Wind oder sehr große Banner nutzt man den doppelten Saum. Hier wird eine Zugabe an Material rückseitig doppelt eingeschlagen. Noch mehr Verstärkung brint ein zusätzlich eingebundenes Gurtband.

Hohlsaum

Beim Hohlsaum entsteht eine Schlaufe, sodass man einen Stab/Latte einschieben kann. Der Hohlsaum kann mit einen Durchmesser – entsprechend dem einzuführenden Stab – angegeben werden oder flach gemessen werden. Entscheiden ist für uns immer das sichtbare Endformat. Wir fügen entsprechende Zugaben auf Basis unserer Erfahrungen hinzu.

Einfacher Saum mit Gurtbandverstärkung

Alternativ zum doppelten Hohlsaum bieten wir den Saum mit einer Gurtbandeinlage an. Dieser ist nicht nur besonders stabil, die Ösen haben zudem eine extreme Festigkeit, sodass ein Außreißen dieser verhindert wird.

Auch diese Variante ist besonders bei großflächigen Banner mit extremen Witterungsbedingungen geeignet.

Ösen

Ösen

Als Standard verwenden wir silberfarbene Ösen mit einen Innendurchmesser von 12 mm, wahlweise gibt es auch Ösen mit einem Innendurchmesser von 8, 16, 20 mm oder für Stoffe im Wohnbereich messingfarbene Ösen mit einem Innendurchmesser von 38 mm.

Keder

Fahnenkeder

Für vorhandene Kedersysteme nutzt man den Fahnenkeder. Dieser wird in ein Schienensystem eingeschoben. Das Banner wird an den Keder angenäht.

Kederinnenmaß: Dieses entspricht dem Format des Banners, welches im Schienensystem sichtbar bleibt.

Kederaußenmaß: Dies includiert den Keder. Es wird das Maß von der Außenkante des Keders gemessen.

Silikonflachkeder

Der Silikonflachkeder wird rückseitig auf einen Druck genäht. Dieser dient zu Anbringung in ein Kederrahmensystem, welche wir Ihnen gerne mit anbieten.
Durch die einfache Handhabung kann man so schnell einen Ladenumbau vollziehen. Gerne werden die Rahmensysteme bei Messen verwendet. Sie sind besonders leicht, einfach zu montieren und gleichzeit Trennwände mit und ohne Hinterleuchtung.

Für die richtige Konfektionierung und Spannung der Druck benötigen wir das Rahmenaußenmaß.

Rundkeder

Der Rundkeder wird in einen Hohlsaum eingezogen hierfür kann man vorab ein Einziehband/Kedereinzugschnur einlegen.

Spezial

Eckenverstärkung

Minax Schnellverschluss


Klett und Flausch

Klett und Flauschband ermöglicht den einfachen Austausch zum beispiel bei Aktionsbannern. Wir benutzen es in weiß als auch in schwarz.

Hinterlaschung

Mit dem Hinterlaschungsband bieten sich weitere Möglichkeiten zur Anbringung und Befestigung. Gerade bei Übergrößen hat man so die Möglichkeit, auch mittig einen Befestigungspunkt zu setzen.

weiß oder transparent

nach oben